Ulrich Koch: Selbstbildnis mit Schafen

Selbstbildnis mit Schafen

aus: Lang ist ein kurzes Wort  (Ulrich Koch)

Die Lämmer auf der Weide glotzen orthodox
und rupfen Gras und liegen, scheißen, träumen

in den Tag hinein, an dem du Großes denkst.
Unendlich ist die Gegenwart im Blick des Bocks.

[…]



Auf mir, auf dir.
[…]
Und wir kommen rosig zur Welt,
als hätte man uns mit Schnee abgerieben,
als wären wir durch einen Fluß geschwommen.

Und immer kommen neue,
während wir uns gegenseitig frettieren
in den engen Gängen unsrer Wohnungen
und die Alten in den Neubauten rascheln
wie junges Vieh auf dem Stroh.

aus: Auf mir, auf dir. Residenz Verlag 1998

Ulrich Koch   


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.