Pionier der Psychosomatik

Viktor von Weizsäcker vgl. https://www.researchgate.net/project/Pioniers-of-psychosomatic-medicine-and-modern-results-of-integration An den Schnittpunkten der Lebensgeschichten mit der Geschichte ergänzen sich die biographischen Methoden der Human- und Geisteswissenschaften. In der psychosomatischen Anamnese zeigt der subjektive biographische Kalender fortlaufend auf, ob ein Leben „gelebt oder ungelebt“ sei, wie Viktor von Weizsäcker (1886–1957) es formulierte, der Begründer der modernen Psychosomatik und anthropologischen Medizin. … Weiterlesen Pionier der Psychosomatik

Der Arzt und Dramatiker Friedrich Wolf

Der Psychiater und Dramatiker Friedrich Wolf, geb. am 23.12.1888 in Neuwied, studierte Medizin, Philosophie und Kunstgeschichte, verfasste eine Dissertation über Multiple Sklerose im Kindesalter (1913) und war als Assistenzarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Bonn tätig. Nach der Kriegstrauung mit der Heilgymnastin Käthe Gumpold verdingte er sich im I. Weltkrieg wie Gottfried Benn zunächst als Schiffsarzt, … Weiterlesen Der Arzt und Dramatiker Friedrich Wolf

Herta Nathorff, Ärztin und Dichterin

  Es verwundert nicht, dass im 19. und selbst noch im 20. Jahrhundert nur wenige Ärztinnen neben ihrem Einsatz für Kranke und der Arbeit für die eigene Familie auch noch literarische Texte verfassten, wie zum Beispiel Harriet Straub (1872–1945), eine der ersten approbierten Medizinerinnen, die sich zudem in der Frauenbewegung engagierten, wie auch Hertha Nathorff … Weiterlesen Herta Nathorff, Ärztin und Dichterin

Georg Büchner und Volker Bouffier

Georg Büchner: "Friede den Hütten, Krieg den Pallästen!" Gönnerhaft, spröde und "unpolitisch" geriert sich die hohe Kulturpolitik in Zeiten der Restauration. Im Jahr 2013 ehrte Volker Bouffier  den Dichter, Mediziner und Privatdozenten  Georg Büchner anlässlich seines 200. Geburtstags mit einer schlichten Äußerung: "Büchner hat das geistige Leben seiner Zeit und im weiteren Verlauf auch unserer … Weiterlesen Georg Büchner und Volker Bouffier

Neue Gesundheitsthemen Oktober-November 2018

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Aerzte-in-Baden-Wuerttemberg-Angestellte-Mediziner-klagen-ueber-zu-wenig-Zeit-fuer-Patienten,aerzte-in-bw-klagen-ueber-zu-hohe-arbeitsbelastung-100.html?fbclid=IwAR1UZ1bUfduYpTyYqmjp8ZPshpRWSyMKHu5unLeo9lL-HRA4UPtevlxj2Kw vgl. Fraktion Gesundheit in der Berliner Ärztekammer https://www.facebook.com/search/top/?q=fraktion%20gesundheit   https://www.mabuse-verlag.de/Mabuse-Buchversand/Newsletter-Buchversand/NL_BV_AVHeb_Neues-aus-Gesundheitsthemen_26-10-2018/   Ankündigung: Interdisziplinäres Ethikseminar Hamburg-Eppendorf Heidelberger Seminar vom 9. und 10. November 2018 DIE MEDIZIN IM STREIT DER FAKULTÄTEN https://viktor-von-weizsaecker-gesellschaft.de/veranstaltungen.php?id=9

Totstellversuche

Menschen wie tot oder untot: Playing dead Totstellversuche Am 7. Juli 2017 bot die Hamburger Kunst-Performance 1000 Gestalten einen stummen G-20-Protest von Untoten, die sich in zeitlupenartig verlangsamter Pantomime durch die Stadt bewegten. Das weit verbreitete Phänomen zeigt sich im politischen Kontext, wenn Totstellversuche von großen Gruppen veranstaltet werden: Am Hiroshima-Tag liegen zahlreiche Aktivisten reglos … Weiterlesen Totstellversuche

Über schöne Ahnungslosigkeit

die Qualifikation von Berufspolitikern Alle reden von einer neuen Bildungskatastrophe, vom Lehrer- und Ärztemangel. Ich denke, man sollte in diesem Zusammenhang niemals auf Lehrer und Schüler, also die Nicht-Politiker, herabblicken und nicht zu den Politikern hinaufblicken. Hochmut, aber auch übermäßige Ehrfurcht, kommt vor dem Fall. Man denke nur nur an das "Koryphäen-Killer-Syndrom", das im Weißen … Weiterlesen Über schöne Ahnungslosigkeit

Denis Mukwege

Dies ist ein Beispiel für Grenzenlosigkeit: Aus eigenem Antrieb leisten Medizinerinnen und Mediziner vieler Länder humanitäre Nothilfe für Flüchtlinge auf See, in gefährlichen Situationen von Krieg und Gewalt, Naturkatastrophen und Epidemien. Seit der Verleihung des Friedensnobelpreises an den Arzt und Schriftsteller Albert Schweitzer (1952) wurden couragierte Mediziner nur selten damit ausgezeichnet, zuletzt die Mitglieder der … Weiterlesen ÄRZTE UND ÄRZTINNEN OHNE GRENZEN

Krieger-Denkmal und „Hitler-Glocke“

Mein Großvater Karl Krieger war "Studienprofessor" für Kunst und Mathematik. Sein Denkmal vor der Oberrealschule in Zweibrücken/ Pfalz dient der Trauer, nicht der Heldenverehrung: Hier wird der Toten beider Weltkriege gedacht. Nicht weit entfernt von dem  Kriegerdenkmal meines Großvaters steht Glockenturm der Jakobskirche in Herxheim/Pfalz. Dort hängt immer noch eine "Hitler-Glocke". Die "Hitler-Glocke" im pfälzischen … Weiterlesen Krieger-Denkmal und „Hitler-Glocke“

Ethik in der Medizin

"Ärztliches Ethos und Widerstand" ist der Titel eines im Ethik-Seminar der Hamburger Universität diskutierten Vortrags, der das Thema "Ärzte, Dichter und Rebellen" aufgegriffen und forgeschrieben hat. Seit dem Erscheinen des Buchs Ethik in der Medizin von Winfried Kahlke und Stella Reiter-Theil (1995), das kurz nach der Denkschrift Geisteswissenschaften heute, einer Art kulturwissenschaftlicher Unabhängigkeitserklärung, herauskam, bietet … Weiterlesen Ethik in der Medizin