Eros und Poesie

Das apollinische Zusammenspiel von Medizin und Poesie war in der frühen Neuzeit ein Glücksfall. Doch der Einfluss des Liebesgottes auf den „medicus poeta“ überdauerte die Jahrhunderte. Trotz seiner Distanz als Arzt und Dichter setzte sich John Keats über alle Konventionen hinweg; denn mit seinem poetischen Ziel verband er durchaus auch einen politischen Zweck, den er … Weiterlesen Eros und Poesie

Spiel, Poesie, Sexismus oder Kunst?

Die Vokale werden wie Honigtropfen in die Waben der Konsonantenstruktur gefüllt. So beginnt die Sprache zu klingen, im Spiel und in der Poesie. Ein bekanntes Beispiel für konkrete Poesie ist das Gedicht von Eugen Gomringer: ping pong          ping pong ping          pong ping pong                             ping pong Auf diese Weise wird in jeder Konstellation … Weiterlesen Spiel, Poesie, Sexismus oder Kunst?

Psychosomatik, Poetik und pathische Kategorien

  Psychosomatik und Poetik. Die "pathischen Kategorien" gehören nicht nur als Grundbegriffe der anthropologischen Medizin Viktor von Weizsäckers zur Psychosomatik, sondern finden sich auch in der Poetik. Rein formal sind es modale Hilfsverven. Aber Erich Frieds Gedicht "Dann wieder" jongliert poetisch mit dem Können, Dürfen, Wollen, ohne sein Thema überhaupt ansprechen zu müssen. Nawal El … Weiterlesen Psychosomatik, Poetik und pathische Kategorien

Dreidimensionales Sehen und Funktionswandel

Eine der wichtigsten Entdeckungen der Heidelberger Schule der Psychosomatik war der so genannte Funktionswandel. Denn nun wurde dem statischen ein dynamischer Funktionsbegriff entgegengestellt. Diesem Funktionswandel entspricht beispielsweise in der digitalen Technik das „Flip-Flop-Phänomen“. Dafür ist der "Necker-Würfel" ein Beispiel: Ständiger Perspektivwechsel mit Einblick in den Würfel von oben oder von der Seite. So steht  die … Weiterlesen Dreidimensionales Sehen und Funktionswandel

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG Dr. Karl F. Masuhr                                                                              Kontakt Bergwinkel 4 56856 Zell Kontakt: E-Mail: admasuhr@web.de Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Karl F. Masuhr   Haftungsausschluss: Haftung für Inhalte Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich … Weiterlesen Impressum

Psychosomatik akuter Schmerzen

  Ärzte, Dichter und Rebellen -psychosomatische Aspekte   Über das Buch " Ärzte, Dichter und Rebellen - psychosomatische Aspekte"  von Karl F. Masuhr. Dazu ein Film zur Psychosomatik von Schmerzen. Es geht um den subjektiven biographischen Kalender, in dem der akute Schmerzbeginn bei schweren traumatischen Ereignissen aufgezeichnet ist. Körperschmerz - Seelenschmerz Video © WDR Zum … Weiterlesen Psychosomatik akuter Schmerzen

Gibt es auch Dichterinnen im Bereich der Medizin?

Aktuelle Pressemeldug 1.10. 201814-Jährige tritt bei Poetry Slam in Speyer mit rassistischem Gedicht auf. Die Tochter einer AfD-Bundestagsabgeordneten sorgte damit für einen Eklat....  In der Monographie von Wilhelm Theopold mit dem Titel "Doktor und Poet dazu.  Dichterärzte aus fünf Jahrhunderten" wird beklagt, dass es immer an Ärztinnen in der schönen Literatur gefehlt habe.  Dies sei … Weiterlesen Gibt es auch Dichterinnen im Bereich der Medizin?

Funktionswandel des Quadrats zum Kreis

Abbildung der oberen Hirnfurchen: Rechts der Bildmitte motorische Hirnrindenregion, weiter rechts davon in Richtung Hinterkopf sensible Hirnrindenregion.   Lässt sich das Problem der Quadratur des Kreises physiologisch lösen? In der taktilen Wahrnehmung verschmilzt ein wiederholt auf die Haut gezeichnetes Vieleck allmählich zu einer kreisförmigen Struktur. Je häufiger man einen leichten Hautreiz an derselben Stelle  setzt, … Weiterlesen Funktionswandel des Quadrats zum Kreis

Hervorgehoben

K.F. Masuhr: Ärzte, Dichter und Rebellen

    Karl F. Masuhr: Ärzte, Dichter und Rebellen – psychosomatische Aspekte ihres Wirkens. Auf der Suche nach frühen Spuren der Psychosomatik in der Dramen- und Prosaliteratur finden sich wegweisende Texte von Friedrich Schiller, Georg Büchner und Arthur Schnitzler. Diese Mediziner befassten sich eingehend mit dem Leib-Seele-Problem. Einige ihrer ersten Beobachtungen und Einsichten gingen unmittelbar … Weiterlesen K.F. Masuhr: Ärzte, Dichter und Rebellen