Tu felix austria…

Netzfunde: Limericks und Villa auf Ibiza (focus.de)

I

Ein Ex-Neonazi und Wiener,
fast wie ein Staatsmann erschien er
zum russischen Flirt auf Ibiza.
Doch bei Sangria und Pizza
verriet er sein Land, der Schlawiner.

II

Der Vizekanzler, Herr Strache,
machte gemeinsame Sache
mit einer getürkten Russin,
gab alles für einen Kuss hin
Nun kommt es zum Riesenkrache.

III

Es packte der Herbert Kickl
Alle Migranten am Wickl.
Er lud sie am Grenzstein
zum Ausreisen ein.
Das war sein besonderes Trickl.

IV

Björn Höcke erfüllt es mit Grausen
Dass Künstler neben ihm hausen
   Die bau’n genial 
   Ein Shoah-Denkmal
Für alternative Banausen

„Politische Schönheit“ (Die Zeit)

Ein Kommentar zu „Tu felix austria…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.