Staatspreis für Andrea Bramberger

Am 8. Oktober 2018  wurde der
Staatspreis für Wissenschaft an Andrea Bramberger verliehen.

Andrea Bramberger

SALZBURG. Wenn Andrea Bramberger von komplizierten Beziehungen schreibt, nimmt sie gerne Literatur und Film als Auskunftgeber und sucht Zuflucht bei den Mythen, die noch immer alle noch so abgründigen Verhältnisse im Zusammenleben von Menschen in bündige Geschichten aufzuheben verstanden. So arbeitet eine Gesellschaftswissenschafterin, die nicht nur mit der Theorie vertraut ist, sondern ihr Werk auf die breite Basis der Kulturgeschichte stellt.

Lyrik Bramberger
Andrea Bramberger, Neuerscheinung 2018 Lyrik in Erziehung und Bildung

 

Das entspricht einem Bildungskonzept, das als Schule des kritischen Denkens und Argumentierens unschlagbar ist. Bramberger hebt die Trennung von Kunst und Leben auf, weil Informationen, die sie kulturellen Objekten entnimmt, unmittelbar Deutungen unseres Lebens zulassen. Kunstwerke, wie sie Bramberger liest, haben das Zeug dazu, die Wirklichkeit, so wie wir sie hautnah erfahren, aus der Distanz in ein neues Licht zu rücken. Das macht sie am Beispiel der Mutter-Tochter-Beziehung Elisabeth Langgässer und Cordelia Edvardson deutlich. Beide bemühen den Mythos, um ihre eigene Geschichte zu verarbeiten, ohne Ich sagen zu müssen. Sie lagern Biografisches auf die Mythologie aus, wo ihnen über das Heikle zu sprechen erst möglich wird. Aus der Liaison der katholischen Schriftstellerin Langgässer mit dem jüdischen Intellektuellen Hermann Heller ging 1929 die Tochter Cordelia hervor, die unter den Nazis als Jüdin nach Auschwitz deportiert wurde. Die Anstrengungen ihrer Mutter, das Kind zu retten, brachten nichts – keine guten Voraussetzungen für das Kind, sich nach dem Krieg der Mutter anzunähern. Beide Frauen griffen auf den Mythos von Ceres und Proserpina zurück, als sie Familiengeschichte aufarbeiteten. Proserpina war von Pluto in die Unterwelt verschleppt worden, die Bemühungen der Mutter, das Kind zu befreien, gelangen nurteilweise. Nurjeweils ein halbes Jahr wurde ihm gegönnt, auf Erden zu verbringen. Ein Mythos wird als Deutungsmuster über eigene Erfahrungen gelegt. Ihm wird eine Entlastungsfunktion zugesprochen.

 

Kindfrau
Andrea Bramberger, Die Kindfrau, eine Männerphantasie

Die Methode, Kunst und Leben miteinander in einen Austausch zu bringen, hatte Bramberger schon in ihrem fulminanten Buch „Die KindFrau“ aus dem Jahr 2000 angewendet. Um welches Wesen handelt es sich, das bei aller Kindlichkeit eine verführerische Erotik ausspielt, damit ihr Männer auf den Leim gehen? Die Moralkarte zückt Bramberger nie, das wäre ihr ein zu oberflächlicher Zugang. Vladimir Nabokovs „Lolita“ gibt den Leitfaden ab, an dem sich Bramberger zu den so unterschiedlichen Ausprägungen entlangschreibt. Die Grenze zwischen Verführung und Gewalt, Spiel und Ernst ist fließend. Charlie Chaplin, dessen Werk reich an Kindfrauen ist, sucht sich solche auch in seinem Leben. Er erschafft sich zuerst im Film, was er in der Wirklichkeit sucht.

ANTON THUSWALDNER

 

CARLOS 096sw.jpg
Andrea Bramberger, früher an der Uiniversität Trier

Am 8. Oktober 2018 überreichte nun Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß im Kanzleramt den Staatspreis für Wissenschaft an Andrea Bramberger.

Der Professorin Frau Dr. Andrea Bramberger, Magistra und Universitätsdozentin in Salzburg („Poesie ist Widerstand“), gilt auch mein besonderer Dank für die Unterstützung bei der bibliographischen Recherche und für die lektorierende Begleitung des Projekts „Arzte, Dichter und Rebellen“:

 

cropped-arztdichter-e1536400712155

Ein Kommentar zu „Staatspreis für Andrea Bramberger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.