Brände, Zeichen der Zeit (Math. 16,3-4)

„Wenn es Abend wird, sagt ihr: Es kommt schönes Wetter; denn der Himmel ist feuerrot. Und am Morgen sagt ihr: Heute kommt schlechtes Wetter, denn der Himmel ist feuerrot und trübt sich ein. Das Aussehen des Himmels wisst ihr zu beurteilen, die Zeichen der Zeit aber könnt ihr nicht beurteilen.“ (Mathäus 16,3-4)

SAN FRANCISCO, CA – SEPTEMBER 09: David Ren of Berkeley, California takes in the view as smoke from various wildfires burning across Northern California mixes with the marine layer, blanketing the San Francisco skyline in darkness and an orange glow, seen from Treasure Island on September 9, 2020 in San Francisco, California. Over 2 million acres have burned this year as wildfires continue to burn across the state. (Photo by Philip Pacheco/Getty Images)
A hairdresser cuts hair outdoors at West Portal Avenue during the coronavirus disease (COVID-19) safety protocols under an orange sky darkened by smoke from California wildfires in San Francisco, California, U.S., September 9, 2020. REUTERS/Stephen Lam
Kaija Richter, 38, lebt seit zwölf Jahren in Kalifornien. © privat

Fünf Wochen lang haben wir keinen klaren Himmel gesehen. Durch den Rauch der Waldbrände war es ständig neblig. Manchmal ist es tagsüber gar nicht richtig hell geworden. An den schlimmsten Tagen hatte der Himmel einen gelblichen, giftigen Ton.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.